Schriftgröße:
  • +
  • -

Betriebliche Handlungsoptionen zur Erreichung einer guten Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Folgende betriebliche Handlungsoptionen zur Erreichung einer guten Vereinbarkeit von Beruf und Familie haben sich in vielen Unternehmen bewährt:
  • Eine flexible Arbeitsorganisation im Unternehmen verbindet ein Plus an Flexibilität der betrieblichen Arbeitsgestaltung mit einer Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Flexible Arbeitszeitmodelle wie Teilzeitarbeit, Vertrauensarbeitszeit, Gleitzeit, Telearbeit, die Einrichtung von Arbeitszeitkonten und Modelle wie das Jobsharing, bei dem sich zwei oder mehrere Beschäftigte einen Arbeitsplatz teilen, werden vielfältig und situationsangepasst eingesetzt, um Mitarbeitern mit Kindern die Vereinbarung ihrer beruflichen und familiären Situation zu erleichtern und zugleich die Betriebs- und Service-Zeiten im Unternehmen zu flexibilisieren und zu verlängern.
  • Arbeitszeitkonten sind ein auf betrieblicher Ebene vielseitig einsetzbares Instrument, um Zeitguthaben für Freistellungen, zum Beispiel für Kinderbetreuung, Weiterbildung, Sabbaticals oder einen gleitenden Übergang in den Ruhestand, aufzubauen.
  • Die verschiedenen Formen der Telearbeit, wie die Telearbeit zu Hause, die alternierende Telearbeit, die mobile Telearbeit und die Telearbeit in Satellitenbüros, Nachbarschaftsbüros oder virtuellen Unternehmen können die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtern. Durch die Einführung von Gleitzeit oder Vertrauensarbeitszeit können zum einen die oft starren Anfangszeiten von Kindergärten und Schulen besser mit dem Arbeitsbeginn der Eltern in Einklang gebracht werden, zum anderen kann durch Gleitzeit eine längere Präsenz von Mitarbeitern für die Kunden gewährleistet werden.
  • Bewährt haben sich in der betrieblichen Praxis ebenfalls Teilzeitarbeit und Jobsharing während der Familienphase. Das Know-how und die Betriebsbindung der Mitarbeiter können aufrechterhalten werden, zugleich verkürzt sich die Einarbeitungsphase nach der Elternzeit.