Schriftgröße:
  • +
  • -

Commerzbank AG

Die Übernahme unternehmerischer Verantwortung ist wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur der Commerzbank. Unser vielfältiges Engagement erstreckt sich auf die drei Handlungsfelder Nachhaltige Unternehmensführung, Markt & Kunden, Umwelt & Gesellschaft.

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist eine führende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. Die Commerzbank wickelt 30 Prozent des deutschen Außenhandels ab und ist Marktführer im deutschen Firmenkundengeschäft. Zudem ist die Bank aufgrund ihrer hohen Branchenkompetenz in der deutschen Wirtschaft ein führender Anbieter von Kapitalmarktprodukten. Mit ungefähr 1.000 Filialen betreibt die Commerzbank eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Insgesamt betreut die Bank mehr als 18 Millionen Privat- und Unternehmerkunden sowie über 60.000 Firmenkunden, multinationale Konzerne, Finanzdienstleister und institutionelle Kunden.

Unsere Verantwortung

Die Commerzbank bekennt sich seit Jahrzehnten zur nachhaltigen Ausrichtung ihrer Geschäftstätigkeit. Heute orientieren wir uns dabei an den Sustainable Development Goals, die 2015 von der UN verabschiedet worden sind. Regelmäßig überprüfen wir unsere Fortschritte und dokumentieren diese seit 2005 durch Nachhaltigkeitsberichte bzw. im Nachhaltigkeitsportal im Internet: nachhaltigkeit.commerzbank.de

In den drei Handlungsfeldern Nachhaltige Unternehmensführung, Markt & Kunden, Umwelt & Gesellschaft nehmen wir unsere unternehmerische Verantwortung wahr. Dabei ist es von zentraler Bedeutung, dass ökologische, soziale und ethische Kriterien in die unternehmerischen Entscheidungen, also ins Kerngeschäft, integriert werden. Daher prüfen wir Finanzierungen, Produkte und Kundenbeziehungen, bei denen Nachhaltigkeitsaspekte eine besondere Rolle spielen, intensiv und versehen sie gegebenenfalls mit Auflagen oder lehnen sie ab.

Außerdem sind wir seit über 25 Jahren in der Finanzierung von erneuerbaren Energien aktiv und gehören heute zu den größten Finanzierern in diesem Bereich. Zusätzlich operiert die Commerzbank AG in Deutschland seit 2015 klimaneutral, indem sie nicht vermeidbare Treibhausgasemissionen durch den Kauf und die Stilllegung von CO2-Zertifikaten hochwertiger Klimaschutzprojekte ausgleicht.

Daneben kommt die Commerzbank ihrer gesellschaftlichen Verantwortung durch umfangreiche Stiftungs- und Spendentätigkeit sowie weitere Engagements und Initiativen nach. Zur Vernetzung ihrer Aktivitäten ist die Commerzbank eine Reihe von Mitgliedschaften und Selbstverpflichtungen eingegangen. Dazu zählt etwa die Teilnahme bei B.A.U.M. (Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management) seit 1987, die Unterzeichnung des UN Global Compact 2006 oder der „Frankfurter Erklärung“ für eine nachhaltige Finanzwirtschaft 2017.