Schriftgröße:
  • +
  • -

Vodafone D2 GmbH

Als Unternehmen verantwortungsvoll zu handeln heißt für Vodafone, darauf zu achten, wie sich die Geschäftstätigkeit auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft auswirkt, und die Öffentlichkeit darüber zu informieren.

Aus einem jungen, dynamischen Unternehmen, der Düsseldorfer Mobilfunktochter der Mannesmann AG, entstand die heutige Vodafone D2 GmbH. Sie betreibt in Deutschland als Teil der Vodafone Group plc. eines der größten und leistungsstärksten GSM-Mobilfunknetze der Welt.

Für Vodafone ist Corporate Social Responsibility (CSR) - verantwortliches unternehmerisches Handeln – als eines der sechs strategischen Ziele in der Unternehmensstrategie verankert. Als Unternehmen verantwortungsvoll zu handeln heißt für Vodafone, darauf zu achten, wie sich die Geschäftstätigkeit auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft auswirkt, und die Öffentlichkeit darüber zu informieren. Vodafone Deutschland hat in 2004 erstmals einen CSR-Report veröffentlicht. Die Vodafone Group gibt seit 2001 jährlich einen CSR-Reports heraus. Das verantwortliche Handeln von Vodafone gegenüber Umwelt und Gesellschaft konzentriert sich inhaltlich auf sieben strategische Schlüsselinitiativen:
  • Energieeffizienz: Einsatz energiesparender Klimaanlagen, Netztechnik und Beleuchtungssysteme sowie von Wärmerückgewinnungsanlagen, Sonnen- und Windenergieanlagen an geeigneten Standorten und Betrieb von Brennstoffzellen in einer Pilotanlage
  • Handy-Recycling: Sammlung, Wiederverwendung und umweltgerechte Entsorgung von alten und defekten Handys
  • Abfall und Ozonschicht schädigende Stoffe: Abfallreduzierung und sach- und fachgerechte Entsorgung aller Abfälle; Austausch von ozonzerstörenden Substanzen gegen zugelassene umweltfreundlichere Substanzen in Klima- und Feuerlöschanlagen
  • Elektromagnetische Felder: Offener Dialog über elektromagnetische Felder von Mobiltelefonen und Basisstationen
  • Produkte und Dienstleistungen: Verstärkte Einführung von Produkten und Services, die Sozial- und Umweltbedürfnisse erfüllen, zum Beispiel im Bereich der Telemedizin
  • Verantwortungsbewusstes Marketing:Aufrichtigkeit und Genauigkeit bei allen Informationen
  • Lieferanten: Umweltschutzorientierte Zusammenarbeit mit all unseren Lieferanten

Vodafone hat seine bisherigen gesellschaftlichen Aktivitäten in 2004 zu einer umfassenden Corporate Social Responsibility Strategie entwickelt. Transparenz und Dialog mit unseren Stakeholdern, größtmöglicher gesellschaftlicher Nutzen unserer Geschäftstätigkeit bei gleichzeitiger Ressourcenschonung sind unsere klar definierten Ziele. Diese Richtlinien stehen im Einklang mit vier zentralen Werten, den „Passions“, die alle Unternehmen der Vodafone Group gemeinsam leben. „Passion for our customers“, „Passion for results“,„Passion for our people“ und „Passion for the world around us“. „Passion for the world around us“ bedeutet, dass wir im Sinne unserer Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt (Corporate Social Responsibility) darauf achten, wie unser Tun Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt beeinflusst. Indem wir für die Auswirkungen unseres Handelns Verantwortung übernehmen, sichern wir die Zukunftsfähigkeit von Vodafone langfristig ab. Im Rahmen unserer CSR-Strategie ergreifen wir konsequent Maßnahmen für den Umweltschutz, engagieren uns mit zwei Stiftungen sowie Projekten für Kinder in Not. Mit einem jährlichen Innovationspreis unterstützen wir Forschung und Wissenschaft in der Telekommunikation. Ein offener Dialog mit unseren Partnern, das heißt unseren Kunden, Aktionären, Lieferanten, Mitarbeitern, Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen bildet dabei die Basis des gegenseitigen Vertrauens.


So haben wir im Frühjahr 2004 eine Stakeholderbefragung durchgeführt, denn nur wer seine Gesprächspartner und deren Positionen kennt, kann aufeinander eingehen und vom Gegenüber lernen. Im Zentrum standen dabei die Fragen: Welche Erwartungen haben diese Gruppen an uns in Bezug auf gesellschaftliche Verantwortung? Und welche Themen müssen in einem Dialog diskutiert werden? Sind wir mit unseren Gesprächsangeboten schon auf dem richtigen Weg? Die von den Gesprächspartnern aufgezeigten Themen und Trends sind in die Strategieentwicklung für unser CSR – Engagement sowie in den ersten CSR – Report eingeflossen.


Darüber hinaus besteht bei Vodafone Deutschland ein langjähriges Engagement in den Bereichen Forschung und Soziales:


Die „Vodafone Stiftung für Forschung“
Besondere Aufmerksamkeit richtet Vodafone Deutschland auf die Weiterentwicklung der technischen Möglichkeiten im Mobilfunk. Als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts stärkt die kontinuierliche Ausweitung und Vertiefung des Wissens über mobile Kommunikationstechnologie den Wirtschaftsstandort Deutschland. Die Förderung von Forschung und Wissenschaft im Mobilfunkbereich ist für die Sicherung und den Ausbau von Arbeitsplätzen ebenso wichtig wie für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Vodafone Stiftung Deutschland gemeinnützige GmbH

Die Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH nahm Anfang 2003 ihre Arbeit auf. Sie konzentriert ihr Engagement auf Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen sowie Kunst und Kultur. Die Stiftung möchte Impulse zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung geben und so einen sinnvollen Wandel in Deutschland unterstützen. Dabei wird sie nicht nur selbst aktiv, sondern fördert auch erfolgversprechende Initiativen Dritter. Sie geht dabei nicht nach dem Gießkannenprinzip vor. Jeder Projektantrag wird sorgfältig geprüft, unter anderem auf Innovationsgrad, Transparenz und Nachhaltigkeit. In der Regel werden klar definierte und übertragbare Großprojekte im gesamten Bundesgebiet unterstützt. Die Förderdauer ist beschränkt. Leitlinien, Förderkriterien und weitere Informationen über die Stiftung erhalten Sie im Internet. Den Link stellen wir Ihnen in der rechten Spalte zur Verfügung.