Schriftgröße:
  • +
  • -

econsense-Journalistenpreis 2005: Ausschreibung läuft

Unternehmerische Nachhaltigkeit und (Corporate) Social Responsibility stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Journalistenwettbewerbs des Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft. Mit dem econsense-Journalistenpreis, der erstmalig 2004 vergeben wurde, fördert econsense Journalistinnen und Journalisten, die durch ihr Engagement helfen, die Idee der nachhaltigen Entwicklung in den Köpfen der Menschen zu verankern.

Als Unternehmensinitiative steht econsense für die unternehmerische Seite von Nachhaltigkeit. In den letzten Jahren spielt in diesem Zusammenhang der facettenreiche und viel diskutierte Begriff der "Corporate Social Responsibility" (CSR), der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen, eine große Rolle. Die Sensibilität von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft für die ökologischen und gesellschaftlichen Aspekte unternehmerischen Handelns ist gestiegen. Aber was genau ist CSR? Was tun und was bewegt die Unternehmen, bei uns und weltweit? Wo liegen die wichtigsten Herausforderungen - praktisch und politisch? Welche Erwartungen hat die Gesellschaft? Wofür sind Unternehmen eigentlich verantwortlich - und wofür die anderen Akteure in Gesellschaft und Politik?

Für Journalistinnen und Journalisten, die sich mit diesen und ähnlichen Fragen rund um die Unternehmensverantwortung auseinander setzen, lobt econsense den Journalistenpreis 2005 aus. Anders als 2004 steht er allen Altergruppen offen; Nachwuchsjournalisten werden zusätzlich durch einen Sonderpreis gefördert.


Die Ausschreibung des econsense-Journalistenpreises 2005 stellen wir Ihnen in der rechten Spalte zur Verfügung.

Weiterführende Links


Ausschreibung