Schriftgröße:
  • +
  • -

Forschung und Wissenschaft

Das Engagement für Forschung und Wissenschaft ist aus Sicht der Unternehmen eine Win-Win-Situation. Unternehmen aller Branchen sind auf eine dauerhafte Kooperation mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen angewiesen. Sie erhalten hierdurch Zugang zu aktuellen Forschungsergebnissen und neuen Forschungsfeldern, die sie in die eigenen Produkte einfließen lassen können. Nur auf diese Weise können die eigene Konkurrenzfähigkeit erhalten und Arbeitsplätze geschaffen werden. Von einem verstetigten Austausch von Wissen und Technologien profitieren aber auch die Hochschulen. Für sie öffnen sich auf diese Weise neue Themen und Zugangswege zu Gebieten schneller technologischer Entwicklung. Darüber hinaus sichert das Engagement der Unternehmen die Durchführung zahlreicher Forschungsprojekte und insbesondere die Ausbildung und Qualifizierung von Nachwuchskräften. Selbst einzelne Vorhaben der Grundlagenforschung könnten ohne die Zusammenarbeit der Unternehmen mit Forschung und Wissenschaft nicht realisiert werden.

Das freiwillige Engagement der Unternehmen beschränkt sich im Bereich Forschung und Wissenschaft jedoch nicht auf die projektbezogene Kooperation. Vielfach treten Unternehmen auch als Mäzene und Stifter für Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen auf. Erst dadurch können die erforderlichen Ausstattungen von Räumen und Labors gesichert oder Spitzenforscher aus dem In- und Ausland erfolgreich angeworben werden.

Hochschulen haben zudem eine zentrale Funktion für die Ausbildung der Fachkräfte von morgen. 43 % eines Altersjahrgangs haben in Deutschland im letzten Jahr ein Studium aufgenommen. Daher kooperieren Unternehmen auch in Studium, Lehre und Weiterbildung auf vielfältige Weise mit den Hochschulen. Förderinstrumente sind zum Beispiel unentgeltliche Lehraufträge, die Betreuung von Praktika und Abschlussarbeiten in Unternehmen, Spenden, Sponsoring, Stiftungslehrstühle, Hochschulbauten, Sachmittel, Preise oder finanzielle Beiträge im Rahmen von dualen Studiengängen.