Schriftgröße:
  • +
  • -

GlaxoSmithKline (GSK) zeigt Flagge im Kampf gegen vernachlässigte Krankheiten der Entwicklungsländer

GlaxoSmithKline (GSK) zeigt Flagge im Kampf gegen vernachlässigte Krankheiten der Entwicklungsländer: In Kapstadt, Südafrika, wurde jetzt eine neue Produktionsstätte für Albendazol eröffnet - ein Medikament, mit dessen Hilfe die gefürchtete Lymphatische Filariose (LF) in den nächsten 15 Jahren ausgerottet werden soll. 400 Millionen Albedazol-Tabletten hat GSK bisher kostenlos verteilt, um LF vollständig zu elimieren. LF wird von Mücken übertragen und bedroht rund eine Milliarde Menschen in mehr als 80 Ländern. Während der geplanten 20-jährigen Dauer des Programms wird GSK rund sechs Milliarden Tabletten mit einem Wert von einer Milliarde Dollar spenden.


Die vollständige Pressemeldung stellen wir Ihnen in der rechten Spalte zur Verfügung.

Weiterführende Links


Pressemeldung