Schriftgröße:
  • +
  • -

Neun Unternehmen im Wettbewerb 'Engagiertes Unternehmen' für ihr beispielhaftes bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet

Der hessische Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel würdigte am 12. Januar 2005 die Sieger im landesweiten Wettbewerb „Engagiertes Unternehmen“. In einem feierlichen Festakt wurden jeweils drei Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die Gemeinschaft in Hessen engagieren, in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen ausgezeichnet. Insgesamt hatten sich 107 Unternehmen beworben.

Erste Plätze in den drei Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen belegten das Bauunternehmen S&H Grau aus Ebsdorfergrund bei Marburg, das ortsansässige Vereine und Initiativen tatkräftig unterstützt, die gutdrauf-Unternehmensgruppe aus Reichelsheim im Odenwald mit dem Projekt „Jobs für Jugendliche“ und als Großunternehmen B. Braun Melsungen, das mit dem einjährigen Initiativprogramm „Perspektive PLUS“ die Ausbildungschancen Jugendlicher erhöht.

Die zweiten Plätze in den drei Kategorien sicherten sich die Unternehmensberatung BSL aus Darmstadt-Griesheim, der Finanzdienstleister Plansecur-Unternehmensgruppe aus Kassel und das Chemie- und Pharmaunternehmen Merck aus Darmstadt. Drittplatziert sind der Graffiti-Künstler Helge „Bomber“ Steinmann aus Hofheim, die Groß-Gerauer Volksbank und die Dresdner Bank in Frankfurt.

In der rechten Spalte stellen wir Ihnen den Link zum Wettbewerb „Engagiertes Unternehmen“ Verfügung.

Weiterführende Links

Wettbewerb "Engagiertes Unternehmen"