Schriftgröße:
  • +
  • -

Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung ist vor allem auf den Gebieten Völkerverständigung, Bildung und Gesundheit tätig. Sie setzt eigene Programme und Projekte um und fördert besondere Vorhaben Dritter finanziell. Ihr gehören in Stuttgart das Robert-Bosch-Krankenhaus, das Dr. Margarete Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie und das Institut für Geschichte der Medizin.
Die Robert Bosch Stiftung wurde 1964 gegründet und führt die gemeinnützigen Absichten des Unternehmers Robert Bosch (1861-1942) fort. Sie ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. An der Robert Bosch GmbH ist sie ohne Stimmrechte zu 92 Prozent beteiligt.

Die Dividende der Robert Bosch GmbH fließt der Robert Bosch Stiftung GmbH anteilig zu. Von 1964 bis 2003 stellte die Stiftung rund 630 Millionen Euro für Förderungsvorhaben bereit. Im Jahr 2003 wurden rund 49 Millionen Euro bewilligt.

Weiterführende Links