Schriftgröße:
  • +
  • -

SOS Kinderdörfer

Immer mehr Unternehmen engagieren sich in sozialen Projekten und leisten damit auch nachhaltig einen eigenen Beitrag zu ihrer Unternehmensentwicklung. Gesellschaftliche Verantwortung können Unternehmen auch und vor allem bei Kindern in Not ausüben, da diese auf Unterstützung und Integration angewiesen sind.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Unternehmen, über die SOS-Kinderdörfer Kindern in Not zu helfen:
    • Durch eine direkte online Spende oder eine langfristige Patenschaft für ein Kind, ein Kinderdorf oder ein Projekt kann langfristig Unterstützung angeboten werden.
    • Bei anstehenden Firmenjubiläen oder –feiern besteht die Möglichkeit, sich als sozial engagiertes Unternehmen zu präsentieren und damit die Gäste zu weiteren Spenden aufzurufen.
    • Erfolgreiche Beispiele finden sich bereits bei Daimler Financial Services, Lufthansa, Esprit oder Osram. Bei Interesse wird das Unternehmen von den SOS-Kinderdörfern dabei unterstützt, das soziale Engagement fest in die CSR-Strategie zu implementieren.
Bei den SOS-Kinderdörfern handelt es sich um ein unabhängiges, nichtstaatliches und überkonfessionelles Hilfswerk für Kinder, welches in 133 Ländern aktiv ist.