Schriftgröße:
  • +
  • -

Sozial-Oscar zum 4. Mal verliehen

Der Sozial-Oskar, gemeinsamer Preis der Gütersloher Stiftung für psychisch Kranke und geistig Behinderte und des Kreises Gütersloh, ist in diesem Jahr an die Firma Timken GmbH in Halle-Künsebeck für ihr herausragendes Engagement zur beruflichen Integration von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen oder geistigen Behinderungen verliehen worden.

Timken überzeugte die Jury durch seine in der Praxis gelebte Fürsorge für die Mitarbeiter. Besonders imponiert hat die Jury die Integrationsvereinbarung zwischen Firmenleitung und Betriebsrat. „Sie machen deutlich, dass Integration planbar und erfolgreich wird, wenn man sich darum kümmert und sie als Ziele verfolgt“, so die Schirmherrin Karin Miele in der Laudatio.

Bei der Preisübergabe erklärte Timken-Werksleiter Alexander Dolipski mit dem Preisgeld von 5 000 Euro noch dieses Jahr einen zusätzlichen Ausbildungsplatz für einen psychisch beeinträchtigten Menschen einzurichten. In seiner Dankesrede lobte er die Integrationsleistung der Kollegen: „Ohne die Mitarbeiter wäre diese Auszeichnung nicht möglich gewesen. Wir stellen nur den Rahmen, die Integration passiert vor Ort.“


In der rechten Spalte stellen wir Ihnen die vollständige Pressemappe zur Verfügung.

Weiterführende Links


Pressemappe Sozial-Oscar