Schriftgröße:
  • +
  • -

Unternehmen dokumentieren gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein: Deutsche Standards veröffentlichen ausführliches Kompendium

Der Kölner Verlag Deutsche Standards EDITIONEN GmbH legte zur diesjährigen Buchmesse ein umfangreiches Kompendium zum aktuellen Thema Corporate Social Responsibility vor. Das Buch „Deutsche Standards – Unternehmerische Verantwortung“ wurde am 20. Oktober in der Deutschen Bank in Frankfurt vorgestellt. Das Werk geht der Frage nach, was Unternehmen in Deutschland tun, um ihrer Verantwortung gegenüber sozialen, kulturellen und ökologischen Belangen gerecht zu werden. Anhand von rund 80 vorbildlichen Beispielen zeigt es, dass das Bekenntnis zur sozialen Marktwirtschaft nach wie vor zum Selbstverständnis deutscher Unternehmen gehört.

Ziel des Kompendiums ist es, einen Beitrag zur Positionierung von Unternehmen vor dem Hintergrund der fortschreitenden Globalisierung zu leisten. Gleichzeitig soll es eine Grundlage in der Diskussion um die Verortung der Unternehmen zwischen ökonomischen Zielen und gesellschaftlichen Erwartungen bieten. „Das Kompendium versteht sich ganz bewusst als Positivliste und zeigt damit auf, welche Unternehmen in Deutschland Vorbildliches leisten“, so der Chefredakteur der Deutschen Standards, Olaf Salié, zum Inhalt des Buches im Rahmen der Veröffentlichung.

Eingeleitet mit Vorworten von Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt und vom Herausgeber Dr. Florian Langenscheidt, wird der Hauptteil ergänzt durch zwei große Essays zu allgemein strategischen Fragen von „Corporate Social Responsibility“, u.a. verfasst von Prof. Dr. André Habisch.


In der rechten Spalte stellen wir Ihnen die vollständige Pressemitteilung zur Verfügung.

Weiterführende Links

Titel