Schriftgröße:
  • +
  • -

UnternehmensForum

Egal, ob mit oder ohne Behinderung: Ein Unternehmen ist von gut qualifizierten und motivierten Mitarbeitenden abhängig. Das „UnternehmsForum“ weiß, dass gerade in der Personengruppe der Menschen mit Behinderung ein großes Potenzial an qualifizierten Fachkräften steckt. Der demografische Wandel, die daraus resultierenden älter werdenden Belegschaften sowie die bereits bestehenden und zukünftigen Fachkräfteengpässe lassen sie immer mehr ins Blickfeld der Arbeitgeber rücken. Als branchenübergreifender Zusammenschluss großer und mittelständischer Unternehmen will das UnternehmensForum Bewusstsein für ihr Potenzial schaffen: Es setzt sich für die Ausbildung, Beschäftigung und Weiterbeschäftigung von Menschen mit Behinderung in der Wirtschaft ein. Die Initiative dient dabei als bundesweite Plattform, um Erfahrungen auszutauschen, gute Beispiele zu erarbeiten und konkrete Anregungen zu entwickeln.

Das UnternehmensForum möchte ein Umdenken in Bezug auf Menschen mit Behinderung bewirken: weg von den Schwächen, hin zu den Stärken. Einen besonderen inhaltlichen Fokus setzt es bei seiner Arbeit auf die Ausbildung schwerbehinderter Schulabgänger, das Betriebliche Eingliederungsmanagement und die Integration von Menschen mit Behinderungen in Unternehmen. Damit handeln die Mitglieder des UnternehmensForums verantwortungsbewusst – in ihren Betrieben und auch gegenüber der Gesellschaft. Denn sie setzen sich für eine Zukunft ein, in denen Unternehmen durch innovative Maßnahmen und Engagement Menschen mit Behinderung nachhaltig integrieren und beschäftigen. Denn unsere Gesellschaft braucht alle ihre Mitglieder.

Vor dem Hintergrund lobt das UnternehmensForum auch in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Charta der Vielfalt unter Schirmherrschaft der Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles, den Preis „Unternehmen fördern Inklusion” aus. Die prämierten Best-Practice-Beispiele sollen Mut machen, zum Nachmachen anregen und die wertvollen Potenziale von Menschen mit Behinderungen aufzeigen. Mitglieder des UnternehmensForums sind u.a.: BASF, Boehringer Ingelheim, Fraport AG, ING-DiBa, KfW, Randstad, RWE und Schott Glas.

Weiterführende Links