Schriftgröße:
  • +
  • -

Zeppelin GmbH

Pioniere des Unwahrscheinlichen: Bildung heißt, eine Flamme zu entzünden – wir brauchen in Deutschland wieder Feuer, mehr Begeisterung, mehr Pioniere und mehr Leidenschaft. Die ZEPPELIN GmbH trägt mit einer privaten, staatlich anerkannten Hochschule dazu bei.

Unternehmen werden heute nicht allein an ihren wirtschaftlichen Erfolgen, sondern auch an dem Verantwortungsgefühl für ihre Mitarbeiter und die Gesellschaft gemessen. Als Unternehmen im Eigentum der Zeppelin Stiftung, Friedrichshafen, ist die ZEPPELIN GmbH in besonderem Maße dieser Verantwortung verpflichtet. Eines unserer größten Engagements ist die Zeppelin University gGmbH, deren Gründer und Hauptgesellschafter wir sind und deren Betrieb wir finanziell absichern.

Interdisziplinäre und internationale Ausbildung
In dieser staatlich anerkannten Universität ermöglichen wir vielen jungen Menschen einen gesicherten Start in die Zukunft. Als Hochschule zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik verschreibt sich die Zeppelin University der interdisziplinären, individualisierten und internationalen Ausbildung. In den drei Fakultäten – Corporate Management, Communication and Cultural Management sowie Public Management and Governance – können die Studierenden nicht nur eine exzellente fachliche Qualifikation erwerben, sondern haben auch die Chance, ihre Persönlichkeit als Generalisten und kreative Köpfe zu entwickeln.

Fester Bestandteil des Studiums ist der internationale Austausch. Die Studierenden sollen praktische Erfahrungen auf drei Kontinenten erwerben. Und damit auch die internationale Lehre nicht zu kurz kommt, hat die Zeppelin University mittlerweile mit mehr als zwölf Hochschulen in Europa, den USA und Asien Kooperationen vereinbart.

Pioniere statt Eliten
Mit diesem Engagement leistet der Zeppelin Konzern einen aktiven Beitrag zur Sicherung des Bildungsstandortes Deutschland. Getreu unseres Firmengründers Ferdinand Graf Zeppelin geht es uns dabei vor allem um die Ausbildung von Pionieren mit neuen, auch ungewöhnlichen Denkansätzen. Das Motto der Forschung und Lehre an der Zeppelin University lautet deshalb: „Das Unwahrscheinliche wahrscheinlich machen.“ Maßgeschneiderte Studien-Finanzierungsmodelle sollen außerdem eine soziale Auswahl aufgrund finanzieller Aspekte ausschließen.

Tradition verpflichtet zu Wandel und Wachstum
„Man muss nur wollen und daran glauben, dann wird es gelingen!“ Getreu diesem Motto durchbrach Ferdinand Graf von Zeppelin zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit seinem Luftschiff eine historische Schallmauer. Sein Zeppelin verwirklichte der Menschen Traum vom Fliegen. Heute, mehr als 100 Jahre nach diesen wegweisenden Anfängen, ist der Geist des weltberühmten Luftfahrtpioniers noch immer tief im Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zeppelin Konzerns verankert. Das Unternehmen mit Sitz in Friedrichshafen ist der direkte Nachfolgebetrieb der Unternehmungen Graf Zeppelins und erwirtschaftete 2004 mit mehr als 4 000 Mitarbeitern, an 180 Standorten weltweit, einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro.

Die Konzernzentrale von Zeppelin befindet sich in Garching bei München. Der Konzern gliedert sich in zwei primäre Bereiche. Der von Friedrichshafen aus gesteuerte Industriebereich ist einer der weltweiten Marktführer kundenspezifischer Systeme für das Lagern, Fördern und Mischen von Kunststoffgranulaten und Pulvern.

Tragende Säule ist heute der Handelsbereich von Zeppelin, der mehr als 90 Prozent des Konzernumsatzes erwirtschaftet. Bereits 1954 erhielt das Unternehmen die Exklusivrechte des Weltmarktführers Caterpillar Inc., Peoria (IL), für den Vertrieb von dessen Baumaschinen und Motoren in Deutschland. Mittlerweile haben die Partner ihre Zusammenarbeit auf elf weitere Länder und Regionen ausgeweitet. Zeppelin ist Deutschlands und Europas größte Vertriebs-, Service- und Vermietorganisation der Branche sowie einer der größten Caterpillar-Händler weltweit.